AGB


Stand: 26.5.2004 V.1.2.

1. Allgemeines
Die Firma GiGaNet.at, Bernhard Kröll, Rauchenwald 651, 6290 Mayrhofen wird nachfolgend als GiGaNet.at genannt.
Sämtliche Inhalte auf www.giganet.at wurden sorgfältig geprüft. Die Firma GiGaNet.at übernimmt jedoch keinerlei Garantie für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit bzw. Qualität der bereitgestellten Informationen. Unsere Angebote und Preise für Dienstleistungen und Produkte sind freibleibend und unverbindlich.
Die folgenden Bedingungen sind Grundlage eines jeden Geschäfts zwischen GiGaNet.at und ihren Vertragspartnern. Sie gelten mit der Bestellung der Produkte oder Dienstleistungen als anerkannt. Mündliche Vereinbarungen treten erst und ausschließlich nach schriftlicher Bestätigung der Firma GiGaNet.at in Kraft.

2. Vertragsabschluss
Eine abgegebene Bestellung ist bindend und wird durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder der bestellten Ware angenommen.
Bei Dienstleistungen und Internetverbindungen gilt der unterschriebene Vertrag als verbindlich und akzeptiert.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre benötigen für einen Vertragsabschluss bzw. eine Bestellung die Unterschrift der Erziehungsberechtigten.

3. Preise und Zahlungsbedingungen
Die im Webshop ausgewiesenen Preise sind Brutto-Endverbraucherpreise. Es ist jeweils die gesetzliche Mehrwertsteuer (derzeit in Höhe von 20%) enthalten. Unsere Preise sind zuzüglich Versandkosten, ohne Zubehör und Installation und sonstigen Nebenleistungen, soweit nicht schriftlich anders vereinbart.

Der Kaufpreis ist beim Erhalt der Ware fällig und netto ohne Abzug zu zahlen, soweit nicht anders vereinbart. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn das Geld bei der Firma GiGaNet.at verfügbar ist. Diskont- und Einzugsspesen gehen zu Lasten des Käufers.
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma GiGaNet.at.
Im Falle eines Zahlungsverzuges ist die Firma GiGaNet.at berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von …. ? …. zu verrechnen.
Wechsel und Scheck werden als Zahlungsmittel nicht akzeptiert.

4. Lieferfristen
Verbindliche Lieferfristen zwischen den Parteien werden ausschließlich schriftlich vereinbart.
Gerät die Lieferung in Verzug, bestehen Schadenersatzansprüche nur, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

5. Versand
Die Versandkosten betragen pro Bestellung Euro 12,00 und werden auf der Rechnung extra ausgewiesen.
Erfüllungsort ist der Sitz der Firma GiGaNet.at in Mayrhofen. Eine Versendung der Waren an einen anderen Ort, als den Erfüllungsort, erfolgt auf Kosten und Risiko des Käufers. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an des Transportunternehmen übergeben wurde. Die Firma GiGaNet.at legt nach eigenem Ermessen die Firma, die Art und den Weg des Versandes fest.
Teillieferungen durch die Firma GiGaNet.at sind zulässig, soweit dies dem Käufer zumutbar ist.

6.Warenrückgabe
Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Erhalt auf Vollständigkeit und Übereinstimmung laut Rechnung/Lieferschein zu überprüfen.
Sie können Ihre Bestellung innerhalb einer Frist von 8 Tagen nach Erhalt der Lieferung mit Angabe von genauen Gründen widerrufen. Hiervon ausgenommen sind Sonderbestellungen oder Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch (Wahl des Motivs, Farbe, Größe). Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung paketfähiger Ware bzw. bei nicht paketfähiger Ware das rechtzeitige Zusenden des Rücknahmeverlangens. Die Ware wird nur dann zurückgenommen, wenn das beigelegte Rücksendeformular vollständig ausgefüllt ist. Die Ware muss originalverpackt und ohne Gebrauchsspuren zurückgesendet werden. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

7.Software
Bei Lieferung von Software gelten zusätzlich die besonderen Lizenz- und sonstigen Bedingungen des Herstellers. Mit der Entgegennahme der Software erkennt der Käufer deren Geltung ausdrücklich an.

Zusatz für Internetverträge und Dienstleistungen der Firma GiGaNet.at

Lieferung:
Nach Vereinbarung. Bei Leitungen sind die Lieferzeiten des jeweiligen Leitungs-Anbieters (z.B. Telekom o. 3 Anbieter) verbindlich. Wir sind jedoch bemüht, diese Lieferfrist durch geeignete Interventionen zu verkürzen. Garantie gelieferter Geräte: 6 Monate.

Domainregistrierungen und Domainverwaltungen:
Beachten Sie, daß die ausgewiesenen Kosten der Domainregistrierungen und Domainverwaltungen nur die internen Kosten des Leistungserbringers berücksichtigen. Einzelne Top-Level-Domain-Verwalter, wie INTERNIC für *.com-Domains oder NIC.AT für *.at-Domains berechnen zusätzliche Kosten. Diese Kosten werden entweder direkt mit dem Domain-Inhaber verrechnet oder von uns in der tatsächlichen Höhe weitergegeben. Über den jeweils aktuellen Stand dieser Kosten informieren wir Sie gerne.

Standardleistungen:
Für Individualleistungen gelten folgende Stundensätze (exkl. Ust.): Schulung und Unterweisung: Euro 115/h; WWW-Design, Technischer Support, Netzwerkdesign und Netzwerkinstallation, Systemanalyse: Euro 140,-/h;
Wegzeiten: Tatsächlich anfallende Wegkosten, mindestens jedoch Euro 44,-(innerhalb Mayrhofen bzw. Innsbruck). Die Anfahrt erfolgt ab Mayrhofen (für Ostösterreich) oder Innsbruck (für Westösterreich). Die Fahrtzeit wird nach Stunden verrechnet, wobei als Stundensatz 50% des jeweils vereinbarten Leistungssatzes zur Anwendung kommen, mindestens jedoch Euro 400,-/h. Hinzu kommen Fahrtpauschale (außerhalb von Mayrhofen/Innsbruck: 0,5/km) und Spesenpauschale (ab 4 Stunden inkl. Anfahrt). Kleinste Verrechnungseinheit bei den Stundensätzen sind 15 Minuten. Es gilt die angefangene Viertelstunde.

Zugangskosten und Onlinetarif:
Die Zugangskosten richten sich nach den Telefongebühren des Netzbetreibers. Für bestimmte Netzbetreiber stellen wir kostenlose Zugangsnummern oder Nummern zum begünstigten Onlinetarif bereit. Enthält Ihr Internetpaket eine pauschalierte Abrechnung für Internet/Telefonie, bekommen Sie eine kostenfreie Onlinenummer zugewiesen. Bei jenen Standorten, wo dies aus verrechnungstechnischen Gründen nicht möglich ist, werden Ihnen die verbrauchten Telefonzeiten in der Höhe des Onlinetarifs gutgeschrieben, als Basis gelten unsere Onlinezeitauswertungen. Ein Anspruch auf kostenfreie Einwahl bzw. Gutschrift besteht nur bei Nutzung der Ihnen bekannt gegebenen aktuellen Einwahlnummer. Alternative Einwahlnummern werden von den verschiedenen Telefongesellschaften gem. den geltenden Tarifen vergebührt. Dies gilt auch bei Nutzung von Einwahlnummern aus dem Ausland oder über Mobilfunknetze. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, die begünstigten Einwahlnummern zu ändern. Eine Änderung wird spätestens 14 Tage vorher bekannt gegeben.

Bereitstellung der Dienste:
Router-Services, nationale und internationale Connectivity: 24h/Tag
Standard-Hot-Line: Werktags Bürozeiten, zusätzlicher Support muß gesondert vereinbart werden. Lokale Internet-Services (Mail- und Webservice, News,…) sind grundsätzlich 24h/Tag verfügbar, es kann aufgrund von Wartungsarbeiten zu kurzfristigen, auch unangekündigten Unterbrechungen kommen. Bei der Erbringung der INTERNET-Accessleistungen ist der Leistungserbringer Dienstleister im Sinne des DSG. Der Kunde haftet für die Einhaltung der einschlägigen Jugendschutzbestimmungen. Kunden die Informationen, in welcher Form auch immer, etwa durch den Dienst WorldWideWeb, anbieten, haften für den Inhalt. Diese Kunden sind im Streitfall mit der Offenlegung ihrer Identität einverstanden. Weiters übernehmen die Kunden alle medienrechtlichen Verpflichtungen, unabhängig davon in welcher medienrechtlichen Funktion, etwa als Herausgeber, Verleger, Medieninhaber usw. diese anfallen. Im Falle von behaupteten Rechtsverletzungen (u.a. Urheberrecht, Medienrecht, Telekommunikationsrecht, Strafrecht, Jugendschutz, Bestimmungen zu Pornographie und Kinderpornographie) durch Dritte besteht für den Leistungserbringer jederzeit die Berechtigung Dienste und Angebote bis zur Klärung des Sachverhaltes ganz oder teilweise zu sperren und den öffentlichen Zugang zu unterbinden. Dafür gebührt keine Entschädigung.

Laufzeit:
Wenn nicht anders vereinbart beträgt die Mindestvertragsdauer 12 Monate. Wenn nicht anders vereinbart, verlängert sich der Vertrag um jeweils ein Kalenderquartal, wenn nicht 1 Monat vor Ablauf eines Kalenderquartals eine schriftliche Kündigung erfolgt. Bei Jahresvereinbarungen verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr, wenn nicht 1 Monat vor Ablauf des Vertragsjahres gekündigt wird. Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Rechnungslegung quartalsweise, Fixkosten sind im voraus zu bezahlen, variable Kosten werden in der tatsächlich anfallenden Höhe einer nachfolgenden Rechnung abgerechnet. Der Vertrag kann unter Einhaltung der Kündigungsfristen von beiden Seiten gekündigt werden. Ersteinrichtungen werden per Bankeinzug abgerechnet.
Haftungsausschluß:
Der Leistungserbringer betreibt die Internet-Services unter dem Gesichtspunkt der höchstmöglichen Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Der Interessent nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, daß für die Verfügbarkeit externer Internet-Services oder von Leitungen, die nicht im Einflußbereich des Leistungserbringers liegen, keine Garantie oder Gewährleistung bezüglich der Verfügbarkeit übernommen werden kann. Betriebsunterbrechungen von mehr als 48 Stunden, die durch uns verursacht wurden, führen zu einer Gutschrift der anteiligen Kosten. Ausfalls- und Backupleitungen sind gesondert zu vereinbaren. Die Haftung für Folgeschäden und entgangenen Gewinn, sowie der Ersatz von Sachschäden im Sinne des §9 Produkthaftungsgesetzes ist einvernehmlich ausgeschlossen.

Internetnutzung:
Die Einzelplatz-Zugänge („persönliche Internet-Zugänge“) werden zur persönlichen Internet-Nutzung eines Benutzers eingerichtet. Die Weitergabe von Accountdaten und Paßwörtern ist nicht gestattet. Der Teilnehmer verpflichtet sich zur sorgsamen Verwahrung von Accountdaten und Paßwörtern. Die gleichzeitige Benutzung von Einzelplatz-Zugängen ist nicht gestattet. Bei der Nutzung von Einzelplatz-Zugängen als Netzwerklösung (unabhängig von der technischen Realisierung) werden die jeweils gültigen Konditionen für einen Internet-Netzwerkzugang verrechnet. Der Wiederverkauf von Access- und Connectivitykapazitäten ist ausdrücklich ausgeschlossen (Sondervereinbarungen sind möglich)
Definition „fair use“:
„Fair use“ bedeutet unlimitierte Traffic in fairem Rahmen.
Sollte der Kunde 20 % über den monatlich vertraglich festgehaltenen GB’s liegen wird er von
uns benachrichtigt und es werden die überschrittenen GB’s nachverrechnet.

Sonstige Bestimmungen:
Bei der Benutzung der Internet-Services verpflichtet sich der Auftraggeber zur Einhaltung der jeweils anwendbaren RFC’s (Requests for Comments). Abweichungen bzw. fehlerhaft konfigurierte Systeme, wie Mail- oder Webserver, die den Betrieb des Leistungserbringers beeinträchtigen können, berechtigen zur Abschaltung dieser Systeme durch den Leistungserbringer. Ein Ersatz für die entgangene Verfügbarkeit besteht in diesem Fall nicht. Zusätzliche Aufwendungen für die Fehlersuche und Behebung werden auf Basis des Stundensatzes für Systemanalyse verrechnet. Shareware- und Freeware-Produkte können grundsätzlich nicht vom Leistungserbringer bezogen werden. Das Kopieren von Programmen von den ftp-Servern des Leistungserbringers stellt keinen Erwerb im Sinne des UrhRG dar. Die Einhaltung der Nutzungsbestimmungen und Urheberrechte ist durch den Benutzer der Programme sicherzustellen. Der Besteller (Kunde) erklärt rechtsverbindlich für die Abwicklung dieses Geschäftes gem. österreichischen Rechts berechtigt zu sein.
Wenn nicht ausdrücklich anders ausgewiesen, verstehen sich die Preise exkl. gesetzlicher Ust. Alle Preise in EURO. Jedes Angebot gilt 1 Monat. Irrtum vorbehalten. Gerichtsstand Mayrhofen. Wenn nicht anders vereinbart gelten die Liefer- und Leistungsbedingungen der österreichischen Elektroindustrie.

Irrtümer, Änderungen, Bild- und Preisfehler sowie Zwischenverkauf vorbehalten!

Gerichtsstand ist Zell am Ziller
ATU 49219304